Radeln

Weite Wälder, romantische Täler und duftende Wacholderheiden – das Amberg-Sulzbacher Land bietet unverwechselbare Routen für Ihren Urlaub mit dem Fahrrad. Durch ihre natürliche Vielfalt und den faszinierenden Mix aus Höhlen, Felslandschaften und Jurabächen ist die Region zwischen Regensburg und Nürnberg als ausgezeichnetes Radrevier bekannt. So abwechslungsreich wie die Landschaft sind auch die Radtouren. Entlang der Flüsse führen der Vilstal-, der Pegnitztal- und der Lauterachtalradweg, die entspanntes Radeln auf ebenem Gelände garantieren. Am bekanntesten ist der Fünf-Flüsse-Radweg. Die 305 km lange Rundtour gehört zu den schönsten Flussradwegen Deutschlands.

Der Lauterachtalradweg führt mitten durch die Bayerische Toskana. Und auf dem Vilstalradweg folgt man dem Fluss auf einer ehemaligen Bahntrasse. Ein wenig anspruchsvoller fallen die Juradistltour, der Schweppermannradweg oder der Grottenradweg aus. Sie führen malerisch durch die bewegte Juralandschaft. Geologische Radtouren verbinden die interessantesten Geotope im Amberg-Sulzbacher Land. Sie führen hinein in die Erdgeschichte der Region. Doch mit dem E-Bike sind selbst anspruchsvolle Touren kein Problem.